lfd-Nr.: 03/2022

07.05.2022

08.59 Uhr

HILFE/VU_2

 

Retten - Löschen - Bergen - Schützen

Die Stadt Salzgitter verfügt über 28 Ortsfeuerwehren, die in drei Löschbezirke aufgeteilt sind und gemeinsam mit der Berufsfeuerwehr bei Tag und Nacht den Brandschutz sicherstellen und technische Hilfe leisten. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Lesse handelt es sich um eine der personalstärksten Ortsfeuerwehren der Feuerwehr Salzgitter.

Aufgrund der Tatsache, dass die Ortschaft Lesse mit rund 1100 Einwohnern im äußersten Nordwesten der Stadt Salzgitter liegt, was den Anfahrtsweg der Berufsfeuerwehr recht lang macht, bildet die Freiwillige Feuerwehr Lesse eine Stützpunktwehr, ausgestattet mit zwei Einsatzfahrzeugen. 

In der Regel findet an jedem ersten Montag im Monat eine Ausbildung mit allen aktiven Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Lesse statt, welche sich unter der Abkürzung MoMo eingebürgert hat.

Hier wird zum Beispiel die patientenschonende Rettung aus einem verunfallten Fahrzeug geprobt.

Aber auch Andere Szenarien und Abläufe werden immer und immer wieder geübt um im Ernstfall, für fast alle Situationen im Einsatz, eine Lösung parat zu haben. 

Neben diesen Ausbildungen finden Übungsabende statt, die in den einzelnen Gruppen durchgeführt werden. Dabei wird die Abwicklung von Brand- und Hilfeleistungseinsätzen in Verbindung mit Fahrzeug- und Gerätekunde geübt, sowie für die Wettkämpfe trainiert. 

Neben dem alljährlichen Osterfeuer, bei dem die Wehr selbst der Veranstalter ist, nimmt die Feuerwehr auch am Sonntagsumzug und Schützenfrühstück des Schützenfestes teil.

Auch in der Küchengruppe der Feuerwehr Salzgitter ist Lesse vertreten.